Ein Beitrag der Juso-Hochschulgruppe Kassel & Witzenhausen über nette Jungs und Böhse Onkelz

Zugegeben, ich gehöre zu den Menschen, die zunächst das Fazit eines Artikels oder das Ende eines Buches lesen, bevor sie sich der ganzen Geschichtze widmen. Ich war so schon geneigt, dem Artikel Nette Jungs oder Böhse Onkelz? aus dem Jahr 2006 (Zugriff am 10.11.2010 – alle unten aufgeführten Zitate beziehen sich auf diesem Zugriff) auf dem Seiten der der Juso-Hochschulgruppe an der Uni Kassel meine Sympathie auszusprechen. Aber eigentlich hätte ich es besser wissen müssen…

Weiterlesen …

Die künstliche Politisierung des Verbindungswesens

Die Aufgabe der politischen Willensbildung liegt in unserem Land vor allem bei den Parteien. Studentenverbindungen sollen vor allem ein Freundschaftsbund sein. Politik kommt zwischen Farben- und Bundesbrüdern natürlich auch zur Sprache, nicht aber wegen einer politischen Ausrichtung des jeweiligen Bundes. Politische Diskussionen gibt es überall: Zwischen Freunden, Kollegen, auf Facebook, im Rahmen vom Blogs und eben auch zwischen Bundesbrüdern.

Weiterlesen …

Die richtige Studentenverbindung finden

Das Verbindungswesen ist unglaublich vielfältig. Keine Verbindung gleicht der anderen. Überall sind es andere Bundesbrüder mit jeweils individuellen Lebenseinstellungen. Manche Verbindungen sind traditioneller, andere moderner und liberaler hinsichtlich der Brauchtumspflege. Es gibt Verbindungen, die leben recht comment-gemäß, andere sind da lockerer usw usf.

Manche Interessierte machen den Fehler und sehen sich eine Verbindung an, die ihnen dann nicht gefällt und verwerfen dann den Gedanken, selbst einer Verbindung beizutreten. Schade!

Weiterlesen …