UFOs an der Uni Köln: Wie von einem anderen Stern

An der Uni Köln scheinen sich ja so manche obskure Gestalten herumzutreiben, die ich recht krudes Bild des Verbindungswesens verbreiten. Neulich hatte ich ja schon die Zielsetzungen von Campus.Grün unter die Lupe genommen. Während man dort allerdings zumindest die dümmlichsten der herrschenden Klischee-Vorstellungen über das Verbindungswesen beiseite gelassen hat, scheint bei den UFOs die Zeit irgendwo vor 40 Jahren stehen geblieben zu sein. Nicht einmal die antiquiertesten Vorurteile hat man dort einer Prüfung unterzogen.

Weiterlesen …

„Ein alter Hut“, Teil 1 – Ein neuer Burschireader der StuRas Dresden

Auf 72 Seiten und einer Auflage von 750 Stück beschreiben die StuRas der TU und der HTW Dresden das örtliche Verbindungswesen: Ein alter Hut – Kritik studentischer Verbindungen in Dresden. Der Burschi-Reader erstreckt sich auf zwei Teile: Eine allgemeine Darstellung des Verbindungswesens gefolgt von  einer detaillierten Betrachtung der einzelnen Bünde in Dresden. Ich muss gestehen, dass der Burschi-Reader selbst für den erfahrenen Verbindungsstudenten eines an Information bereit, allerdings nur dann, wenn man wirklich zwischen den Zeilen lesen kann.

Weiterlesen …

Das Studierendenparlament der TU Darmstadt und seine Resolution zur Auflösung des Verbindungswesens

Der Akademikertag 2010 im Rhein-Main-Gebiet ist zwar schon seit über einem Monat vorüber, doch zieht er immernoch Kreise. So nahm sich vergangene Woche das Studierendenparlament der TU Darmstadt dieser Veranstaltung an und hat eine Resolution zur Auflösung des Verbindungswesens verabschiedet.

Weiterlesen …

Vom gestörten Verhältnis der AStAs ggü. dem Verbindungswesen

Dieser Blog ist entstanden, nachdem ich angefangen habe, mich mit dem Verhältnis der Studierendenvertretungen bzw. AStAs mit den Studentenverbindungen auseinander zu setzen. Ein maßgeblicher Beleg für das gestörte Verhältnis der (i.d.R. politisch links dominierten) AStAs sind die zahlreichen sog. Burschireader,  die oft auch auf den Webseiten der AStAs zum Download bereit stehen.

Weiterlesen …