Pfingstkongress 2011 in Coburg ex! – Kleine Presseschau

In Coburg stellt man sich langsam wieder auf einen Normalzustand ein. Der diesjährige Pringstkongress – der 143. seiner Art! – ist vorbei. Hotelzimmer und Übernachtungsmöglichkeiten werden geräumt, Biertischgarnituren abgebaut und die Straßen aufgeräumt. Einige tausend Korporierte und rund 350 Kongressgegner verlassen die oberfränkische Stadt.

Weiterlesen …

Pfingstkongress 2011 – Langsame (schleppende?) Formationsbildung

Nicht einmal mehr zwei Wochen sind es zum 143. Pfingstkongress des Coburger Convents (CC). Langsam wird man sich auf dieses Wochenende vorbereiten: Anzüge werden zur Reinigung gebracht, Hotelbuchungen nochmals überprüft, Verabredungen mit Freunden anderer Bünde ausgemacht. Aber auch auf der Seite der Verbindungsgegner formiert man sich – oder versucht das zumindest.

Weiterlesen …

Aufruf zum Protest geben den Pfingskongress 2011 – aber zackig!

Man kommt mit dem Schreiben ja kaum nach. Die Gegner des Pfingstkongresses bzw. des Farbenstudententums zeigen sich sehr aktiv in diesem Jahr virtuell ungewöhnlich aktiv. Gleich zwei neue Texte hat man auf der Anti-CC-Seite online gestellt. Einerseits den Aufruf für den Protest gegen den Pfingskongress 2011, andererseits ein Aufruf, den Aufruf zu lesen. Eines nach dem anderen.

Weiterlesen …

Der Pfingskongress des CC als touristisches Ausflugsziel

Als ich auf der Anti-CC-Seite dieser Tage lesen durfte, dass es einen neuen Aufruf für den anstehenden Coburger Pfingstkongress geben würde (siehe hier), war ich eigentlich davon überzeugt, dass man im Grunde nur das Datum updaten würde. Ich wurde aber gestern Abend überrascht, dass man sich wirklich etwas Neues hat einfallen lassen. Inhaltlich und faktisch besser macht es das aber leider auch nicht.

Weiterlesen …

Der CC Pfingstkongress und der Blick über den Tellerrand

Blick über den Tellerrand“ – die Überschrift gab mir bei der Morgenlektüre zu den aktuellen Internet-Berichten und -Artikeln über das Verbindungswesen tatsächlich ein wenig Hoffnung auf einen ausgeglichenen Aufsatz. Der Artikel ist wohl einer der ersten Vorläufer zum diesjährig anstehenden Pfingstkongress des Coburger Convents. Die Hoffnung erstarb allerdings bereits nach wenigen Worten.

Weiterlesen …